Der Yoga Block oder Yoga Klötze passen zur Yoga Praxis dazu wie eine Unterlage. Unwichtig ob du mit Hilfe von Yoga als Sport in deiner Freizeit höhere Fitness anstreben möchtest und den Yoga Block in deiner Yoga Stunde einsetzt oder mit den Klötzen die Yoga Übung korrekt ausführst – Yogablöcke sind ein essentielles Yoga Zubehör und gehören definitiv zum Yoga dazu. Dennoch gilt es vor der Entscheidung für einen Yoga Block, einen Vergleich der Blöcke zu machen um den richtigen Yogablock für deine Vorlieben zu erhalten. Mit unseren Hinweisen entdeckst du auch ohne große Recherchen den passenden Yoga Block für dein Yoga dich.

Yoga Block

Anwendung eines Yoga Block

Ein Yogablock ist ein Hilfsmittel das dazu dient, die Haltungen, also die Asanas, richtig zu üben. Das Yoga Zubehör unterstützt dich dabei, die genaue Haltung auszuführen wenn du zum Beispiel noch nicht biegsam genug bist oder (noch) nicht die erfoderliche Muskelkraft vorweisen kannst. Die Blöcke dienen als Unterstützung von Armen und Beinen bei Twists, Balanceübungen oder anderen stehenden Yoga Posen oder stellen eine Erhöhung dar, um Armbalance Figuren zu trainieren. Die Yogaklötze schenken dir Gleichgewicht sowie ein sicheres Gefühl und machen es einfacher, die Körperhaltung für Muskeln, Gelenke und Bänder korrekt und für die Gesundheit wohltuend auszuführen. Ohne Yogablöcke gewöhnen wir uns dummerweise häufig eine ungesunde Arm- und Beinhaltung in den Yoga Stellungen an und verletzen unserem Körper eher. Das Hilfsmittel richtig angebracht unterstützt darin, die Teile deines Körpers in die anatomisch richtige Ausrichtung zu positionieren und so die Übung ganz genau gesundheitsfördernd auszuführen. Nicht nur aber vor allem im traditionellem Yoga, Yoga nach B.K.S. Iyengar und im Yogastil restorative Yoga werden die Yoga Blöcke auf jeden Fall verwendet.

Auch für die Meditation sind die Blöcke eine tolle Unterstützung. Durch das erhöhte Sitzen auf einem Yogaklotz gelingt es angenehmer, den Rücken aufrecht zu halten und die Beine ohne Anspannung einzunehmen. Insbesondere für Unerfahrene, die nicht damit vertraut sind längere Zeit mit gerader Wirbelsäule auszuharren, sind Yogaklötze ideal dafür einsetzbar, den richtigen Meditationssitz einzunehmen.

Block ist nicht gleich Block

Ein geeigneter Yoga Block sollte standhaft und solide sein. Am sinnvollsten besorgst du dir ein Set das aus zwei Yoga Blöcken besteht, sofern du Übungen üben wirst bei welchen du gleichzeitig beide Hände auf die Yoga Blöcke ablegen möchtest. Die Enden der Blöcke sollten abgerundet sein, damit sie nicht in die Haut schneiden. Die meisten Yogaklötze haben das gleiche Maß, welches sich perfekt zum unterstützen von Asanas anbietet. Möchtest du überwiegend aufrecht auf dem Block im Meditationssitz verweilen können, empfehlen wir dir einen größeren Yogablock zu kaufen. Von Wichtigkeit ist auch aus welchem Material der Block produziert wurde, da das verwendete Material über Gewicht und das Aussehen des Yoga Block entscheidet. Edel aus Bambus oder Kork, verspielt und bunt oder klassisch aus Holz – lasse deinen individuellen Bedarf bestimmen.