Mit Acro Yoga fliegst du kopfüber hinein ins Glück! Acro Yoga ist ein recht neuer Yoga-Stil – hier erfährst du das Wichtigste über Acro Yoga. Fliegen, drehen, kopfüber hängen… Acro Yoga hat vielseitige Übungen zu bieten die neben Fitness auch ganz viel Spaß bringen. Für Anfänger schaut das fliegen mit Partner nicht einfach aus doch die Übungen des Acro Yoga-Stil können auch von Yoga Anfängern gelernt werden.Anfänger können einfachere Übungen ausführen und erstmal lernen, auf den Füßen des Partners die Balance zu halten! Ein Acro Yoga Team besteht aus Base, Flyer und Spotter. Erfahre hier, wer welche Aufgabe hat und warum Vertrauen im Acro Yoga elementar ist. Schnapp dir am besten gleich deinen Partner und fliege mit den Acro Yoga Übungen einfach kopfüber ins Glück!

Acro Yoga

Acro Yoga – Teamwork pur

Acro Yoga braucht vor allem eins: Vertrauen in den Partner. Der Base und der Flyer sind die 2 Personen, die als Partner Übungen ausführen. Der Spotter steht in der Nähe der beiden und greift ein oder gibt Tipps für die richtige Haltung.Die Base ist die untere, auf dem Rücken liegende Person. Sie streckt die Beine im 90 Grad Winkel nach oben um den Flyer auf seinen Füßen zu tragen. Die zweite Person ist der Flyer. Sie liegt auf den Füßen der Base und führt dort mit Hilfe des Partners die spektakulären Übungen durch. Der untere Partner ist das Fundament der Acro Yoga Partner. Mit seinen Füßen und Zehen trägt er den Flyer, übt Druck aus und variiert bei Bedarf die Lage seiner Füße. Eine bedeutende Aufgabe hat der Spotter: Der Spotter gibt Hilfestellung oder korrigiert die Partner in ihrer Haltung.. Gemeinsam können so faszinierende Übungen miteinander geübt werden die spektakulär aussehen.

Tipps für Anfänger

Auch Anfänger können Acro Yoga machen. Du musst nicht ungewöhnlich fit dafür sein, ein wenig Kraft in den Bauchmuskeln hilft dir aber dabei, das Gleichgewicht zu halten. Doch am wichtigsten ist, dass du Vertrauen in deinen Partner hast – Übungen kopfüber auf den Füßen eines anderen Menschen lassen sich nur mit Vertrauen ausführen.Acro Yoga bietet unterschiedliche Figuren, die für jedes Yoga Level unterschiedlich geeignet sind. Mit ein wenig Glück findest du einen Partner, der bereits Erfahrung im Acro Yoga hat, was das Lernen des spaßigen Yoga-Stil vereinfacht.

Hängen lassen im Acro Yoga

Es gibt auch Acro Yoga, das zu therapeutischen Zwecken genutzt wird.Therapeutisches Acro Yoga zielt darauf ab, den Flyer auf den Füßen zu tragen während dieser alle Anspannung los lässt und sich ganz entspannt einfach nur tragen und hängen lässt. Du vermisst die Entspannung in diesem Yoga-Stil? Keine Sorge, auch dafür ist im Acro Yoga gesorgt. Und zwar in Form von Thai Massage. Am Ende einer Acro Yoga Stunde massieren sich die Partner gegenseitig nach Thai Art, um den Körper zu entspannen. Gerne wird auch zum Einstieg oder Ausklang meditiert oder die ein oder andere Atemübung angewandt.

Acro Yoga Kurse

Hast du jetzt Lust auf Acro Yoga bekommen, kannst du dir überlegen an einem Workshop teilzunehmen Acro Yoga Kurse gibt es sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Im Anfängerkurs lernst du über ein Wochenende verteilt die Basics des Acro Yoga und erhältst eine Einführung in die Elemente des Yoga-Stils. Im Einsteiger Workshop geht es erstmal darum, ein Gespür dafür zu bekommen, auf den Füßen des Partners das Gleichgewicht zu halten. Auch Thai Massagen sind meist am Schluss Bestandteil dieser Workshops. Achtung Suchtgefahr! Für diejenigen, die die Grundfiguren wie den Bird bereits beherrschen, gibt es auch Workshops oder regelmäßige Kurse für Fortgeschrittene.